Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung

Random Metadata


Warning: implode(): Invalid arguments passed in /var/www/wikindx5/tplcompilation/08cbcf576a2dae84069ebc4581ea140dbf55b48a_0.file.content_heading_block.tpl.php on line 42
Hausmanninger, Thomas: Superman. Eine Comic-Serie und ihr Ethos. (suhrkamp taschenbuch materialien, 2100.) Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1989. (271 S.)
Last edited by: joachim 2016-09-08 09:32:43 Pop. 0.25%
      »Das Medium Comic und sein gesellschaftlicher Stellenwert bedürfen eines neuen, aufgeschlosseneren Bedenkens, das an die Stelle der Entlarvungspädagogik der 70er, erst recht aber an die legalistischer Lösungsversuche der 50er, die vorurteilsfreie Beschäftigung mit der Sache selbst setzt. Zu fragen ist nicht, wie Comics zu bekämpfen, auch nicht, wie sie pädagogisch zu nützen seien. Zu fragen ist zunächst, was Comics schon tun. Wenn sich dann, wie bei der Superman-Serie, zeigt, daß sie Teil des gesellschaftlichen Diskurses sind, so wird eine Medienethik darauf insistieren, daß der Diskurs offengehalten wird. Sie wird eine potentielle Teilnahme aller Mitglieder der Diskursgemeinschaft daran fordern und weniger Kasuistik betreiben, denn eine Beförderung demokratischer Kompetenz anstreben.«
wikindx 5.1.beta 1 ©2017 | Total resources: 10546 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 23 | DB execution: 0.07742 secs | Script execution: 0.09176 secs