Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung
Bonn Online Bibliography of Comics Research

WIKINDX Resources

Karjalainen, Tuula: Tove Jansson. Die Biographie. Stuttgart: Urachhaus, 2014. (352 S.) 
Resource type: Book
Languages: deutsch
ID no. (ISBN etc.): 978-3-8251-7900-7
BibTeX citation key: Karjalainen2014
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: "Mumins", Biographie, Finnland, Jansson. Tuve, Zeitungsstrip
Creators: Karjalainen
Publisher: Urachhaus (Stuttgart)
Abstract
Ein einziges Leben – viele Karrieren: Tove Jansson fühlte sich durch und durch als Malerin. Dass sie zugleich so gerne Geschichten oder Tagebuch schrieb, musste sie daher fast als störend empfinden. Zunächst aber machten die Dreißigerjahre und der Krieg sie zur politischen Karikaturistin. Dann erschuf sie eine paradiesische Gegenwelt zu diesen Jahren des Grauens: Als Schöpferin der Mumins, als Kinderbuchautorin und Illustratorin wurde sie weltweit berühmt und innig geliebt. Als Grafikerin und Comic-Zeichnerin war sie innovativ und von selten erreichter Perfektion. Als die Mumins schließlich die Bühne eroberten, wurde sie Dramaturgin und Bühnenbildnerin.
In der zweiten Hälfte ihres langen Lebens war sie vor allem Schriftstellerin von Novellen und Romanen, die – brillant erzählt, poetisch, humorvoll und weise – zu Recht als Kleinode geschätzt werden. Die Energie für ihr vielfältiges Schaffen schöpfte sie aus den Sommermonaten im finnischen Schärengarten. Über dreißig Sommer verbrachte sie mit ihrer Lebensgefährtin Tuulikki Pietilä in ihrer Hütte auf Klovharun, einer winzigen Felseninsel, umschwärmt von kreischenden Möwen und umtost von Stürmen.
Allem voran stellte Tove Jansson die Kunst, die Suche nach neuen Ausdrucksformen. Aber sie war auch Familienmensch, zuverlässig, besonnen, genügsam, reich an Liebe und Empathie. In Tuula Karjalainens einfühlsamer und reich bebilderter Biografie wird diese außergewöhnliche Künstlerin lebendig.

Inhaltsverzeichnis

Vaters Kunst, Mutters Bilder
Jugend und Krieg
Auf der Suche nach Freude und Lust; Freiheit ist das Wichtigste
Die Welt der Mumins
Der Modernismus der 1950er Jahre
Die Besonnene zwischen Enthusiasten
Nicht für die Kunst, sondern für das Leben
Liebe und Schlammschlacht
Die Mumins erobern die Welt
Allein kann man nicht mal eine Muschel genießen
Rückkehr zur Malerei
Bücher für Kinder und über Kinder
Freiheit und Farben
Abschied


  
wikindx 5.3.2 ©2018 | Total resources: 11546 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 44 | DB execution: 0.23023 secs | Script execution: 0.24247 secs

PHP execution time: 0.01103 s
SQL execution time: 0.23023 s
TPL rendering time: 0.00121 s
Total elapsed time: 0.24247 s
Peak memory usage: 1.3234 MB
Memory at close: 1.2731 MB