Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung

WIKINDX Resources

Vähling, Christian: "Bildidiotismus und Jugendnot. Wie deutsche Pädagogen Kinderseelen retteten." In: COMIC!-Jahrbuch (2004), S. 8–27. 
Added by: joachim (20 Aug 2014 14:25:34 UTC)   Last edited by: joachim (21 Aug 2014 22:41:17 UTC)
Resource type: Journal Article
Languages: deutsch
BibTeX citation key: Vhling2004
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Deutschland, Kulturpolitik
Creators: Vähling
Collection: COMIC!-Jahrbuch
Views: 1/203
Views index: 6%
Popularity index: 1.5%
Attachments  
Abstract
Vor ziemlich genau fünfzig Jahren trat in der Bundesrepublik das Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften (GjS) in Kraft. Das war ein erster Höhepunkt einer Kampagne, in deren Verlauf vor allem die Comics als jugendgefährdendes Medium nachhaltig gebrandmarkt wurden, auch wenn das GjS noch nicht ausdrücklich auf dieses Medium eingeht. Neben den Comics standen vor allem die Groschenromane, auch Schundhefte oder Schmöker genannt, bestimmte Filme (vor allem amerikanische Krimis und Western) und Rock’n’Roll-Musik im Zentrum des Schundkampfes, der fast das gesamte Jahrzehnt andauerte.
Added by: joachim  
wikindx 5.2.beta 1 ©2017 | Total resources: 10837 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 50 | DB execution: 0.34351 secs | Script execution: 0.36189 secs