Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung

WIKINDX Resources

Ahrens, Jörn, Frank Thomas Brinkmann und Nathanael Riemer (Hrsg.): Comics – Bilder, Stories und Sequenzen in religiösen Deutungskulturen. Wiesbaden: Springer VS, 2015. (355 S.) 
Added by: joachim (14 Apr 2015 07:19:03 UTC)   Last edited by: joachim (04 Aug 2015 10:46:07 UTC)
Resource type: Book
Languages: deutsch, englisch
ID no. (ISBN etc.): 978-3-658-01428-5
BibTeX citation key: Ahrens2015
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Aufsatzsammlung, Mythos, Religion
Creators: Ahrens, Brinkmann, Riemer
Publisher: Springer VS (Wiesbaden)
Views: 4/172
Views index: 5%
Popularity index: 1.25%
Attachments  
Abstract
Comics sind fester Bestandteil spätmoderner Text- und Zeichenwelten. Sie haben der Gegenwartskultur nicht nur Storys und Sagenkränze beschert, sondern auch Mythen, Ikonen und Helden. Dass die skizzierten Protagonisten bisweilen auch als Antihelden konstruiert werden – und sich die Erzählungen insofern auch als Antimythen aufstellen – bekräftigt im Grunde die These von einer comic-literarischen Heldenreise, auf deren Sinn und Funktion sowohl die Religions- als auch die Medienwissenschaften aufmerksam gemacht haben. Der Comic als Medium hat Rezeptionsgewohnheiten verändert und Reflexionsstrategien neu gestaltet. Populäre Erzählmuster sind von der Trivialität und Banalität der Strips und Cartoons ebenso beeinflusst worden wie die intellektuellen Diskurse von den metatextuellen Realitätskonstruktionen der Graphic Novel.

Inhaltsverzeichnis

Comicwelten – Religionskulturen. Zur Einführung (7)

I (Spätmoderne Versuche zu) Messiasmetapher, Open-Source-Religion und Neomythos
Linus Hauser: Neomythische Versuchung und retromythische Weisheit in Serge Le Tendres und Régis Loisels Comicerzählung Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit (15)
Frank Thomas Brinkmann: the unwritten – Variationen über eine fleischlose Messias-Metapher, oder: Wie das junge Comicgenre LAF den postmodernen Religionsdiskurs bereichern kann (29)
Thomas Hausmanninger: Cyberpunk und Open-Source-Religion. Douglas Rushkoffs Testament (59)

II New Concepts of Modern Mutants, Mortal Heroes and Mighty Gods
Nathan Gibbard: Emergent Immanent Spiritualities in Ultimate X-Men (87)
Danielle Reid: Apotheosis of the Batman? Symbolism and Allegory in Batman: The Return of Bruce Wayne (111)
Tim Lanzendörfer: Superheroes, Social Responsibility, and the Metaphor of Gods in Mark Waid and Alex Ross’s Kingdom Come (143)

III Islamische Kulturen, Helden, Codes und Comics
Nathanael Riemer: Religiös inspirierte und religiöse Comics in islamischen Kulturen (165)
Esfandiar Esfandi, Andisheh Ghaderi und Anoosheh Ghaderi: The Notion of Comics in Iran (201)
Rocío A. Aúz García und Tobias Lotter: Superman in Mekka: Botschaften und Rezeption des islamischen Superhelden Comics (235)

IV Utopien, Heterotopien, Dystopien
Jörn Ahrens: Krieg Gottes? Der Kampf der Engel und Dämonen in Ted McKeevers Metropol (257)
Michael Cuntz: Ausbrechen, Erbrechen, Zerbrechen, Zerkratzen: Spuren des Religiösen und des Heiligen in Manu Larcenets Blast (277)
Anthony Santoro: Law and Society, Violence and Sacrifice in The Walking Dead: Robert Kirkman’s Meditation on Just Violence (327)

Autorinnen und Autoren (353)
Quellenverzeichnis der Abbildungen (355)


  
wikindx 5.2.beta 1 ©2017 | Total resources: 10830 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 55 | DB execution: 0.33880 secs | Script execution: 0.36048 secs