Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung

WIKINDX Resources

Lang, Beate: Comics und die Bibliothek: Zum Beginn einer späten Freundschaft? Das Comic als Forschungsgegenstand und seine Stellung innerhalb des wissenschaftlichen Bibliotheksbetriebs. MSc (Master Thesis), Universität Wien, Universitätslehrgang Library and Information Studies 2013 (128 S.). 
Added by: joachim (18 Apr 2015 15:12:15 UTC)   Last edited by: joachim (19 Apr 2015 16:12:09 UTC)
Resource type: Thesis/Dissertation
Languages: deutsch
BibTeX citation key: Lang2013
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Bibliothekswesen, Comicforschung, Deutschland, Format, Historischer Überblick, Kulturpolitik, Österreich
Creators: Lang
Publisher: Universität Wien (Wien)
Views: 2/67
Views index: 4%
Popularity index: 1%
Attachments   URLs   http://othes.univie.ac.at/30980/
Abstract
[Abstract in English below]

Diese Arbeit versucht, das Comic der wissenschaftlichen Bibliothek näherzubringen, indem sie es von verschiedenen Seiten beleuchtet und als wichtige zeitgenössische, stilistisch vielfältige, inhaltlich anspruchsvolle und herausfordernde Publikationsform vorstellt. Mainstreamcomics, sowie Publikationen jenseits des Massenmarkts wie Graphic Novels oder Comiczines aus dem alternativen Kulturbereich werden auf ihre Funktion als Quelle und im Bezug auf Erschließungspraktiken und Archivierungsmethoden analysiert und debattiert, die Dringlichkeit der Erhaltung dieser Quellen wird argumentativ belegt. Ressentiments seitens der Gesellschaft und der Wissenschaft gegenüber Comics als Massenmedien werden untersucht und als nicht haltbar bewertet.

This master thesis brings the comic book closer to the library by providing different perspectives and explaining the history and diversity of comics. Mainstream comics as well as publications beyond mass market, such as graphic novels or subcultural comiczines, are being analysed as an important contemporary source worth being preserved and archived. Furthermore, cataloguing tools on comics are examined along with searching for innovative indexing methods. And by exploring the prejudice against comics, resentments towards comics as mass media are evaluated as unagreeable. Finally, this thesis is to be read as the plea for a friendship between comics and the scientific library.


  
wikindx 5.2.beta 1 ©2017 | Total resources: 10888 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 54 | DB execution: 0.25734 secs | Script execution: 0.27809 secs