Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung
Bonn Online Bibliography of Comics Research

WIKINDX Resources

Helmbold, Ute (Hg.): Was ist eigentlich eine Graphic Novel? Zur Kultur des Erzählens mit Bildern. Braunschweig: Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, 2015. 
Added by: joachim (21 Sep 2015 14:50:50 Europe/Berlin)   Last edited by: Deleted user (21 Sep 2015 14:51:36 Europe/Berlin)
Resource type: Book
Languages: deutsch
ID no. (ISBN etc.): 978-3-88895-085-8
BibTeX citation key: Helmbold2015
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Aufsatzsammlung
Creators: Helmbold
Publisher: Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (Braunschweig)
Views: 5/115
Views index: 3%
Popularity index: 0.75%
Abstract
Inhaltsverzeichnis

Ute Helmbold: Was ist eigentlich eine Graphic Novel? Zur Kunst des Erzählens mit Bildern
Dietrich Grünewald: Das Prinzip Bildgeschichte und seine ästhetischen Möglichkeiten
Andreas Rauth, Falk Nordmann: Higher, Baby, higher oder Der Sprung auf den Zehn-Meter-Turm
Andreas Seifert: Codierte Bildwelten
Hannes Binder: Über das Wort-Bild-Verhältnis
David von Bassewitz: Vasmers Bruder
Juliane Wenzel: This Is Not A Love Song. Bewegung in Zeit und Raum in der narrativen Bildfolge
Dieter Jüdt: No More Heros!
Paula Bullig: Der Comic als politisches Medium
Frank Flöthmann: Muss ein Comic immer aus Wort und Bild bestehen?
Lars von Törne: Vom Türöffner zur Streitaxt. Der Graphic-Novel-Diskurs im deutschsprachigen Raum aus journalistischer Sicht


Added by: joachim  Last edited by: Deleted user
wikindx 5.6 ©2018 | Total resources: 11641 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 49 | DB execution: 0.27604 secs | Script execution: 0.28954 secs

PHP execution time: 0.01230 s
SQL execution time: 0.27604 s
TPL rendering time: 0.00120 s
Total elapsed time: 0.28954 s
Peak memory usage: 1.3238 MB
Memory at close: 1.2735 MB