Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung

WIKINDX Resources

Eckstein, Kristin: Shojo Manga. Text-Bild-Verhältnisse und Narrationsstrategien im japanischen und deutschen Manga für Mädchen. (Studien zur europäischen Kinder- und Jugendliteratur/Studies in European Children’s and Young Adult Literature, 2.) Heidelberg: Winter, 2016. (272 S.) 
Added by: joachim (13 Feb 2016 12:45:05 UTC)   
Resource type: Book
Languages: deutsch
ID no. (ISBN etc.): 978-3-8253-6538-7
BibTeX citation key: Eckstein2016
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Ästhetik, Deutschland, Gender, Intermedialität, Intertextualität, Japan, Manga, Metaisierung, Rezeption
Creators: Eckstein
Publisher: Winter (Heidelberg)
Views: 1/32
Views index: 1%
Popularity index: 0.25%
Attachments  
Abstract
Manga sind nicht nur in ihrer Heimat Japan, sondern seit einigen Jahren auch in Deutschland nicht mehr wegzudenken und haben sich als fester Bestandteil der Literaturlandschaft etabliert. Damit einhergehend entstand ein neues Genre: Der ›deutsche Manga‹, inspiriert von der Visualität und den Inhalten des japanischen Vorbilds.
Der vorliegende Band beschäftigt sich mit den formal-ästhetischen Darstellungskonventionen des japanischen Comics und fokussiert dabei den Shojo Manga, Manga für Mädchen und junge Frauen. Erstmals erfolgt anhand zahlreicher dezidierter Analysen ein direkter Vergleich von japanischem und deutschem Mädchenmanga, der unter Berücksichtigung der Text-Bild-Verhältnisse und narrativen Strategien, aber auch von Aspekten wie Intertextualität, medialer Selbstreferenz und Geschlechterstereotypen die Besonderheiten des sogenannten ›Germanga‹ herausstellt.
  
wikindx 5.2.beta 1 ©2017 | Total resources: 10830 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 56 | DB execution: 0.34751 secs | Script execution: 0.36875 secs