Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung

WIKINDX Resources

Lettkemann, Gerd und Michael F. Scholz: »Schuldig ist schließlich jeder ... der Comics besitzt, verbreitet oder nicht einziehen läßt.« Comics in der DDR. Die Geschichte eines ungeliebten Mediums (1945/49–1990). Berlin: Mosaik, 1994. 
Added by: joachim (20 Jul 2009 01:34:14 UTC)   
Resource type: Book
Languages: deutsch
ID no. (ISBN etc.): 3-9803882-0-4
BibTeX citation key: Lettkemann1994
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Ausstellungskatalog, DDR, Deutschland, Historischer Überblick
Creators: Lettkemann, Scholz
Publisher: Mosaik (Berlin)
Views: 5/351
Views index: 2%
Popularity index: 0.5%
Attachments  
Abstract
Das »Who is Who« des DDR-Comics! Die Autoren Gerd Lettkemann und Michael F. Scholz geben einen umfassenden und detaillierten Überblick über die Comics in der DDR von 1945/49–1990. Der großformatige Band mit 112 Seiten enthält zahlreiche Biografien der Comicautoren, eine Bibliografie ihrer Comics in Zeitungen und Zeitschriften von 1945–90 und über 100 Farblithografien. Eine Darstellung des DDR-Comics in seiner politischen Funktion und als künstlerisches Massenmedium.
Added by: joachim  
wikindx 5.2.beta 1 ©2017 | Total resources: 10888 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 54 | DB execution: 0.30153 secs | Script execution: 0.31908 secs