Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung

WIKINDX Resources

Sanladerer, Rudolf: Bild und Wort. Elemente des Comic und deren Gestaltungsmöglichkeiten im Kunstunterricht. 2 Bde. Norderstedt: Books on Demand, 2006. (1084 S.) 
Added by: joachim (28 Dec 2009 00:02:48 UTC)   
Resource type: Book
Languages: deutsch
ID no. (ISBN etc.): 3833426322/3833426330
BibTeX citation key: Sanladerer2006
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Didaktik und Pädagogik, Kunst
Creators: Sanladerer
Publisher: Books on Demand (Norderstedt)
Views: 4/176
Views index: 2%
Popularity index: 0.5%
Attachments  
Abstract
Rund 10 Jahre lang hat der Autor tausende unterschiedlichster Darstellungen aus Comic-Veröffentlichungsmedien jeder Form auf ihre ästhetischen Wirkungsprinzipien hin untersucht, ihre Wechselbeziehungen analysiert und die daraus entstehenden Gesamtwirkungen beschrieben. Im direkten Nebeneinander von 775 ausgewählten, meist farbigen Abbildungungen und präzisen Erläuterungen belegt der Wissenschaftler die unglaubliche darstellerische Variationsbreite dieses Mediums. Dr. Rudolf Sanladerer stellt bisherige Definitionen für Comics dem Darstellungs- und Erzählprinzip Comic gegenüber, zeigt und beschreibt, wie im Comic Hörbares, Gedanken, Träume und Gefühle in die Welt des Sichtbaren übertragen werden und belegt, welche Rolle Raum, Zeit und Bewegung in den Bild-Wort-Geschichten zukommt. Kapitel wie Comic und Film oder Schwarzweiß und Farbe bieten eine faszinierende Vielfalt.
In Teil II des Fortsetzungsbandes zeigt und erläutert Dr. Rudolf Sanladerer als erfahrener Pädagoge mit 419 meist farbigen Abbildungen, wie man Unterricht über und mit dem Comic grundsätzlich gestalten kann. Im Überblick werden Materialien, Medien, Werkzeuge, Techniken und Verfahrensweisen für den Umgang mit dem Comic beschrieben. Vom traditionellen Hilfsmittel bis zum Einsatz moderner Computertechnologie reichen die Anregungen, Beispiele und Tipps für die kunstpädagogische Praxis aller Schularten! Aussagen zum gesamten Forschungsprojekt, also zu Grundlagen, Theorien und Ergebnissen, stellt der Autor bewusst in den Teil III, so dass der wissenschaftlich weniger Interessierte diese Kapitel ohne weiteres überblättern kann. Ein sehr umfangreicher Comic-Sekundärliteratur-Anhang in Teil IV (mit einer kommentierten Fachzeitschriften-Aufstellung) vervollständigt dieses faszinierende kunstpädagogische Grundlagenwerk.
Added by: joachim  
wikindx 5.2.beta 1 ©2017 | Total resources: 10890 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 50 | DB execution: 0.30032 secs | Script execution: 0.31689 secs