Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung

WIKINDX Resources

Grünewald, Dietrich (Hrsg.): Struktur und Geschichte der Comics. Beiträge zur Comicforschung. Bochum: Ch.A. Bachmann, 2010. (333 S.) 
Added by: joachim (24 Mar 2010 02:08:22 UTC)   Last edited by: joachim (27 Oct 2010 01:33:03 UTC)
Resource type: Book
Languages: deutsch
ID no. (ISBN etc.): 978-3-941030-04-6
BibTeX citation key: Grunewald2010c
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Aufsatzsammlung
Creators: Grünewald
Publisher: Ch.A. Bachmann (Bochum)
Views: 5/287
Views index: 3%
Popularity index: 0.75%
Attachments  
Abstract
Der Band versammelt Beiträge zu den Tagungen der Deutschen Gesellschaft für Comicforschung (ComFor) aus den Jahren 2006, 2007 und 2008.

Inhaltsverzeichnis

Dietrich Grünewald: Vorwort (7)
Dietrich Grünewald: Das Prinzip Bildgeschichte. Konstitutiva und Variablen einer Kunstform (11)
Marianne Krichel: Erzähltheorie und Comics. Am Beispiel von Zeitungscomics des Herald Tribune (33)
Stephan Packard: Modellierung, Isolierung und Kontrolle. Comics als Labor der Medienwissenschaft (47)
Burkhard Ihme: Montage im Comic. Spezifische Nutzung eines Erzählmittels (67)
Bernd Dolle-Weinkauff: Comics und kulturelle Globalisierung. Manga als transkulturelles Phänomen und die Legende vom ›östlichen Erzählen in Bildern‹ (85)
Oliver Näpel: ›Fremdheit‹ und ›Geschichte‹. Identität und Alterität durch visuelle Stereotypisierung des ›Anderen‹ und der ›Geschichte‹ von der antiken Vasenmalerei bis zum gegenwärtigen Comic und Film. Ein Abriss (99)
René Mounajed: Geschichte in Sequenzen. Über das Subgenre der Geschichtscomics (129)
Hubert Mittler: Im Wald der Mittelalterfiktionen. Das Bild des Mittelalters in den Comic-Serien Prinz Eisenherz und Die Türme von Bois-Maury (155)
Detlev Gohrbandt: Das Pädagogische und das Politische. Wandlungen der Suppenkaspar-Geschichte in englischen Struwwelpeter-Satiren (179)
Michael F. Scholz: Comics als Quelle der Geschichtswissenschaft. Mit Beispielen aus der DDR-Geschichte (199)
Ralf Palandt: (Ohn-)Macht und Hakenkreuz. Comics im Schatten der Zensur (221)
Rike Bolte: Die Quadratur der Inka-Eier im Entennest oder wer oder wen provoziert Pato Donald? Der lateinamerikanische Comic als transkulturelles und autonomes Medium einer marginalisierten Moderne. Eine Einführung (257)
Stephan Köhn: Japan als Bild(er)kultur. Erzähltraditionen zwischen narrativer Visualität und visueller Narrativität (289)
Thomas Becker: Comic – eine illegitime Kunst? Sozioanalyse der Lust an einem hybriden Medium (309)
Zu den Autorinnen und Autoren (327)
Added by: joachim  Last edited by: joachim
wikindx 5.2.beta 1 ©2017 | Total resources: 10890 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 49 | DB execution: 0.32738 secs | Script execution: 0.34613 secs