Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung

WIKINDX Resources

Ossmann, Andrea: Phänomen Manga. Die Entstehungsgeschichte japanischer Comics und ihre Bedeutung für deutsche Verlage und Bibliotheken. Mit einer annotierten Titelliste. Dipl.-Bibliothekarin (FH) (Diplomarbeit), Fachhochschule Stuttgart – Hochschule der Medien, Bibliotheks- und Medienmanagement 2004 (82 S.). 
Added by: joachim (17 Sep 2010 18:59:51 UTC)   
Resource type: Thesis/Dissertation
Languages: deutsch
BibTeX citation key: Ossmann2004
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Bibliothekswesen, Japan, Kanon, Manga
Creators: Ossmann
Publisher: Fachhochschule Stuttgart – Hochschule der Medien (Stuttgart)
Views: 4/184
Views index: 2%
Popularity index: 0.5%
Attachments   URLs   http://www.hdm-stu ... a_Diplomarbeit.pdf
Abstract
(abstract in english below)

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem »Phänomen« der Mangas, Comics aus Japan, die in den letzten Jahren auf dem deutschen Comicmarkt stetig an Beliebtheit gewonnen haben. Ein Großteil des Programms deutscher Comicverlage basiert inzwischen auf dieser im Westen bislang unbekannten Form von Comics, die sich sowohl vom Inhalt, als auch von der Aufmachung und der anvisierten Zielgruppe stark von den bisher bekannten westlichen Comics aus Amerika oder Europa unterscheiden. Comics genießen in Japan einen ganz anderen Stellenwert als im Westen, der auch nicht mit den Verhältnissen in der amerikanischen oder franko-belgischen Comicszene, in der Comics ebenfalls einen guten Ruf genießen, zu vergleichen ist. Da die meisten deutschen Verlage ihr Comicprogramm zu großen Teilen auf Mangas ausgerichtet haben, kommen auch Bibliotheken, die Comics in ihrem Angebot führen, nicht an der Anschaffung von Mangas vorbei. Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt daher auf einer annotierten Titelliste, welche die wichtigsten Mangareihen, die sich derzeit auf dem deutschsprachigen Markt befinden, näher beleuchtet. Diese Liste will Bibliotheken eine Entscheidungshilfe an die Hand geben, indem sie diese Reihen in drei Zielgruppen einteilt, welche für ihren Bedarf geeignet sind.

The following thesis is about the “phenomenon” of mangas, japanese comics, which gained a lot of popularity on the german comic marktet in the past few years. German comic publishing lists today are mainly based on mangas, but contents also as drawing style and target groups differ a lot from western comics, known from Europe and the USA. In Japan the value of comics is strongly different from the common western reception. Since most german publishers have aligned their comic lists in main parts to mangas, german libraries also have to deal with this phenomenon. This work wants to help libraries in choosing manga series for acquisition, mainly in form of a listing of titles, which describes and judges the most important manga series on the german comic market. The manga series are divided in three target groups so libraries can choose from a wide range, regarding their own individual target groups.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung 6
Begriffserklärungen 10

1 Bedeutung von Mangas 11
1.1 Die Geschichte der Mangas in Japan 11
1.2 Bedeutung der Mangas im heutigen Japan 15
1.2.1 Manga Zasshi 16
1.2.2 Tankôbon 17
1.2.3 Vom Manga zum Anime 18
1.2.4 Merchandising 19
1.2.5 Mangabibliotheken 21
1.2.6 Mangaka 22
1.3 Bedeutung von Mangas auf dem deutschsprachigen Markt 27
1.4 Unterschiede zwischen Mangas und Comics 30
2 Manga Genres 41
2.1 Zielgruppen 41
2.2 Shojo Mangas 42
2.3 Shonen Mangas 44
2.4 Weitere Genres 45
2.4.1 Science Fiction 46
2.4.2 Mecha 47
2.4.3 Fantasy 48
2.4.4 Magical Girl 49
2.4.5 Shonen Ai 51
2.4.6 History 51
2.4.7 Comedy 53
2.4.8 Sachmangas 54
3 Bedeutung der Mangas für die Verlage 55
3.1 Carlsen Comics 55
3.2 Egmont Manga & Anime 56
3.3 Planet Manga 57
3.4 Weitere kleinere Verlage 58
4 Bedeutung von Mangas für Bibliotheken 59
4.1 Nachfrage und Entleihungen 59
4.2 Probleme beim Einstellen 60
4.3 Bandzahl und chronologischer Aufbau 61
5 Zensur im Manga 62
5.1 Geschichte der Comiczensur 62
5.2 Zensur der Mangas in Deutschland 63
6 Zusammenfassung und Ausblick 69

Abbildungsverzeichnis 71
Stichwortverzeichnis 74
Abkürzungsverzeichnis 75
Quellenverzeichnis 76
Sekundärliteratur 76
Zeitungs- und Zeitschriftenartikel 79
Internetadressen 79

Anhang A: Manga Titelliste
Anhang B: Adressen der Verlage und Zeitschriften
Anhang C: Genrebezeichnungen und Glossar
Added by: joachim  
wikindx 5.2.beta 1 ©2017 | Total resources: 10887 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 52 | DB execution: 0.23113 secs | Script execution: 0.24841 secs