Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung

WIKINDX Resources

Bertossa, Luca: Motive für die Lektüre des Comics »Dylan Dog« und Persönlichkeit. Eine Untersuchung zur Multifunktionalität des Verhaltens. Dr. phil. (Dissertation), Universität Zürich, Psychologisches Institut 2001 (427 S.). 
Added by: joachim (03 Jan 2011 02:07:04 UTC)   
Resource type: Thesis/Dissertation
Languages: deutsch
BibTeX citation key: Bertossa2001
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: "Dylan Dog", Horrorcomic, Italien, Kriminalcomics, Psychologie, Sclavi. Tiziano
Creators: Bertossa
Publisher: Universität Zürich (Zürich)
Views: 2/273
Views index: 4%
Popularity index: 1%
Attachments  
Abstract
Inhaltsverzeichnis

Vorwort (1)

1 Einleitung (7)
1.1 Thematische Einführung (7)
1.1.1 Differentialpsychologische Überlegungen und Comics (7)
1.1.2 Das Phänomen Dylan Dog (10)
1.1.3 Riesige Fan-Gemeinde: Darf man von einer »Faszination Dylan Dog« sprechen? (11)
1.1.4 Warum fasziniert Dylan Dog? (13)
1.1.5 Wer ist Dylan Dog? (19)
1.2 Theoretische Grundlagen (23)
1.2.1 Der Nutzen-und Belohnungsansatz (21)
1.2.1.1 Die Ursprünge des Nutzen- und Belohnungsansatzes (23)
1.2.1.2 Der Nutzen- und Belohnungsansatz: keine Theorie, ein Forschungsparadigma (25)
1.2.1.3 Die Ansätze von Blumler und McQuail (27)
1.2.2 Funktionale Analyse und kognitive Dissonanz: zwei Schlüssel zu den psychologischen Selektionsvorgängen bei der Wahl von Massenmedien und Massenmedieninhalten (29)
1.2.3 Identitätsentwicklung und Entwicklung des Selbst dank der Comic-Lektüre? (31)
1.2.4 Die Faszination des Horrors, des Todes und des Unheimlichen (37)
1.2.5 Der Reiz einer attraktiven und schönen Figur (52)
1.2.6 Comic-Lektüre und Persönlichkeit (56)
1.2.7 Die intensive Auseinandersetzung mit einer bestimmten Thematik. Der »Fall Dylan Dog« (65)
1.2.8 Rekapitulation der theoretischen Aspekte (76)
1.3 Die Fragestellung (79)
1.3.1 Die Lektüre von Dylan Dog – kein in sich geschlossenes Verhalten (79)
1.3.2 Die thematischen Schwerpunkte (79)

2 Methode (81)
2.1 Die Bestimmung der Stichprobe und die Erhebung der Daten (81)
2.2 Das Erhebungsinstrument (83)
2.2.1 Bildung von neuen Variablen, Indizes und Skalen (85)
2.3 Die Big-Five-Bewegung: fünf Faktoren zur Persönlichkeitsbeschreibung (98)
2.3.1 Big Five: Das Modell der fünf grossen Faktoren (98)
2.3.2 Die Ursprünge der Bewegung (101)
2.3.3 Psycholexikale Studien (102)
2.3.4 Strukturelle Studien (103)
2.3.5 Das Big Five Modell im italienischen Sprachraum (104)
2.3.6 Psychometrische Merkmale des Big Five Observer (108)
2.4 Exkurs – Die Problematik der Übertragung von Erkenntnissen aus einem Sprachraum in einen Anderen (113)

3 Ergebnisse (115)
3.1 Die Struktur des Kapitels (115)
3.2 Charakterisierung der Stichprobe (116)
3.2.1 Die soziodemographischen Merkmale der untersuchten Stichprobe (116)
3.2.1.1 Alter (116)
3.2.1.2 Geschlecht (117)
3.2.1.3 Bildung (118)
3.2.1.4 Wohnort (119)
3.2.1.5 Berufliche Tätigkeit (120)
3.2.1.6 Soziale Integration (120)
3.2.1.7 Zusammenfassung (123)
3.2.2 Lesegewohnheiten (124)
3.2.2.1 Die Lektüre der Dylan Dog Hefte (124)
3.2.2.2 Hardleser versus Softleser (126)
3.2.2.3 Lektüre anderer Comics (130)
3.2.2.4 Zusammenfassung (131)
3.2.3 Im italienischen Sprachraum lesen alle Dylan Dog! (132)
3.3 Was bewegt das Publikum zur Lektüre von Dylan Dog (134)
3.3.1 Die einzelnen Beweggründe für die Dylan Dog Lektüre und die soziodemographischen Eigenschaften des Publikums (134)
3.3.1.1 Verschiedene Lesemotive (134)
3.3.1.2 Lesemotive und Alter (138)
3.3.1.3 Lesemotive und Geschlecht (140)
3.3.1.4 Lesemotive und Bildung (142)
3.3.1.5 Lesemotive und soziale Integration (143)
3.3.1.6 Zusammenfassung (144)
3.3.2 Beweggründe für die Dylan Dog Lektüre und Lesegewohnheiten (145)
3.3.2.1 Lesemotive und Lektüre der Dylan Dog Hefte (145)
3.3.2.2 Lesemotive bei Hard- und Softlesern (146)
3.3.2.3 Lesemotive und die Lektüre anderer Comics (148)
3.3.2.4 Zusammenfassung (149)
3.3.3 Aus den einzelnen Motiven werden Faktoren (150)
3.3.3.1 Die Dimensionen nach soziodemographischen Variablen (156)
3.3.3.2 Die Dimensionen nach Lesegewohnheiten (159)
3.3.3.3 Zusammenfassung (161)
3.3.4 Dylan Dog gleicht dem Zirkus Barnum! (162)
3.4 Die Persönlichkeitseigenschaften der Dylan Dog Leserschaft (168)
3.4.1 Die Persönlichkeit der Dylan Dog Leserschaft im Vergleich zur italienischen Norm (168)
3.4.2 Persönlichkeitseigenschaften und soziodemographische Merkmale (171)
3.4.2.1 Persönlichkeit und Geschlecht (171)
3.4.2.2 Persönlichkeit und Bildung (172)
3.4.2.3 Persönlichkeit und berufliche Tätigkeit (173)
3.4.2.4 Persönlichkeit und Alter (174)
3.4.2.5 Persönlichkeit und soziale Integration (175)
3.2.4.6 Zusammenfassung (180)
3.4.3 Persönlichkeitseigenschaften und Lesegewohnheiten (181)
3.4.3.1 Persönlichkeit und Anzahl Jahre der Lektüre (181)
3.4.3.2 Persönlichkeit und Intensität der Lektüre (183)
3.4.3.3 Persönlichkeit und Intensität des Konsums (184)
3.4.3.4 Zusammenfassung (187)
3.4.4 Persönlichkeitseigensehaften und Beweggründe für die Lektüre von Dylan Dog (188)
3.4.4.1 Persönlichkeit und die einzelnen Beweggründe (188)
3.4.4.2 Persönlichkeit und die einzelnen Beweggrunddimensionen (190)
3.4.4.3 Zusammenfassung (191)
3.4.5 Die Leserschaft von Dylan Dog ist introvertiert, wenig gewissenhaft und überdurchschnittlich bereit, Neues auszuprobieren! (192)
3.5 Verschiedene Lesertypen mit verschiedenen Eigenschaften (195)
3.5.1 Acht Lesertypen (196)
3.5.2 Soziodemographische Charakterisierung der Lesertypen (200)
3.5.3 Charakterisierung der Lesertypen hinsichtlich Lesegewohnheiten (206)
3.5.4 Charakterisierung der Lesertypen hinsichtlich ihrer Persönlichkeit (211)
3.5.5 Die acht Lesertypen auf einem Blick (216)
3.5.6 Wer von diesen acht Typen ist denn Dylan Dog? (219)
3.6 Parasoziale Interaktion, Geselligkeit und Schüchternheit (222)
3.6.1 Schüchterne und gesellige Leser (223)
3.6.2 Dylan Dog als parasozialer Interaktionspartner? (226)
3.6.3 Dylan Dog als parasozialer Interaktionspartner! (234)

4 Abschliessende Diskussion (236)
4.1 Die Struktur des Kapitels (236)
4.2 Ein Blick zurück auf die Fragestellung (236)
4.3 Ein Blick zurück auf die theoretischen Grundlagen (239)

5 Zusammenfassung (246)

6 Bibliographie (251)

Anhang (271)
Anhang A: Materialien (273)
Anhang B: Zur Datenauswertung (306)
Anhang C: Dylan Dog Hefte (321)

Curriculum vitae (427)
Added by: joachim  Last edited by: joachim
wikindx 5.2.beta 1 ©2017 | Total resources: 10830 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 54 | DB execution: 0.36026 secs | Script execution: 0.38061 secs