Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung

WIKINDX Resources

Löffler, Henner: Wie Enten hausen. Die Ducks von A bis Z. München: C.H. Beck, 2004. (469 S.) 
Added by: joachim (12 May 2011 16:38:19 UTC)   
Resource type: Book
Languages: deutsch
ID no. (ISBN etc.): 3406516084
BibTeX citation key: Loffler2004
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Barks. Carl, Comics in Kunst, Comics in Literatur, Disney, Film, Kinder- und Jugendcomics, Rezeption, USA
Creators: Löffler
Publisher: C.H. Beck (München)
Views: 2/154
Views index: 2%
Popularity index: 0.5%
Attachments  
Abstract
Entenhausen, die kleine Stadt im erfundenen Staat Calisota, ist die Heimat von Donald Duck und den anderen weltberühmten Enten. In 402 Erzählungen, erschienen von August 1942 bis Juli 1967, hat Carl Barks (1901–2000) die Saga von den Ducks geschaffen. Diese große Geschichte beschäftigt sich mit dem Erhabenen ebenso wie mit dem Kleinen, dem Philosophischen wie dem Profanen, sie bildet eine Welt ab, die in erster Linie nicht aus großen Ideen besteht, sondern aus Trivialitäten, seltsamen Präferenzen und zweifelhaften Motiven. Gier nach Geld und Ruhm spielt eine ebenso große Rolle wie Appetit auf Truthahn oder Hamburger.
Henner Löffler stellt in diesem Buch den Kosmos von Entenhausen mit seinem tierisch-menschlichen Personal ausführlich vor und würdigt darüber hinaus umfassend den Künstler Carl Barks. Löffler bedient sich dabei literatur- und kulturwissenschaftlicher Methoden. In einer kurzweiligen und humorvollen Argumentation, aber nicht parodistisch, beharrt er darauf, daß das Werk von Barks nicht nur zur Geschichte der Comic Books, sondern durchaus zur Geschichte der Literatur des 20. Jahrhunderts gehört, oft auch mit übersehenen Einflüssen auf Kunst (Pop Art), Literatur (Philip Roth, David Sedaris) und Film (etwa Steven Spielberg, George Lucas und die Coen-Brüder). Barks hat durch seine Entengeschichten tiefe Spuren in der Kultur des 20. Jahrhunderts hinterlassen, und er wird auch das anschließende beeinflussen. Eine eingehendere Beschäftigung mit dem Clan der Ducks ist also durchaus lohnenswert. Wer wissen möchte, wie Enten hausen, lese dieses Buch.
Added by: joachim  
wikindx 5.2.beta 1 ©2017 | Total resources: 10887 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 56 | DB execution: 0.23289 secs | Script execution: 0.25056 secs