Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung

WIKINDX Resources

Dibiasi, Alexander: Wolverine wird Abgeordneter. Zum politischen Potential von Comicverfilmungen. (Filmwissenschaft, 12.) Berlin [etc.]: LIT, 2012. (224 S.) 
Added by: joachim (07 Jun 2012 08:10:19 UTC)   
Resource type: Book
Languages: deutsch
ID no. (ISBN etc.): 978-3-643-50373-2
BibTeX citation key: Dibiasi2012
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: "Batman", "Hellboy", "The Dark Knight Returns", "V for Vendetta", "X-Men", Adaption, Comic-Verfilmung, Großbritannien, Lloyd. David, Mignola. Mike, Miller. Frank, Moore. Alan, Politik, Rancière. Jacques, Superheld, USA
Creators: Dibiasi
Publisher: LIT (Berlin [etc.])
Views: 4/203
Views index: 5%
Popularity index: 1.25%
Attachments  
Abstract
Wo Monster die Guten und neurotische Jungen Helden sind, wo Gesetze gebrochen werden um sie zu schützen und Terrorismus zur Wohltat wird, wo Tiere sprechen und Menschen schweigen – das ist die Welt der Comicverfilmungen. »Wolverine wird Abgeordneter« widmet sich diesen und beleuchtet ihr politisches Potential. Gearbeitet wird dabei mit zwei unterschiedlichen Ansätzen. So entsteht durch das Zusammendenken zweier Politikbegriffe, eines allgemein Gebräuchlichen sowie jenem des französischen Philosophen Jacques Rancière, eine umfassende Analyse der politischen Inhalte dieser Filme.

Inhaltsverzeichnis

Claus Tieber: Vorwort (9)
Vorwort (11)
Danksagung (13)

EINLEITUNG (15)

POLITISIERUNGSBEGRIFF (27)

POLITIKPHILOSOPHISCHE THEORIEN BEI RANCIÈRE (29)
Die Polizei (29)
Die Politik (31)
Politische Subjekte beziehungsweise politische Subjektivierung (34)
Rancières Verständnis politischer Kunst (35)
– Drei Regime der Kunst (36)
– Politik der Ästhetik / Ästhetik der Politik (37)
Was macht Kunst zur politischen Kunst? (40)
Fiktional konstruierte Realitäten (44)
Das Verhältnis Rancières zum Film (46)

»POSITIVISTISCHE« POLITISIERUNG IM FILM (49)
Abgrenzung Mainstream Politikbegriff (49)
Politisierende Faktoren (50)
Typen (51)
Intentionen (52)
– Filme als Ideologie (53)
– Film als Propaganda (55)
– Film als politische Historie (57)
– Film als sozialer Vermittler (58)
Methoden (60)
– Personalisierung und Verpackung (Sugercoating and Personalizing) (60)
– Allegorien (Allegory) (61)
– Sichere Themen (Safe Topics) (62)
– Die große Unbekannte (The Unlabeled Bottle) (62)
– Ambivalenzen (Ambivalence) (63)
Trägerelemente (64)
– Titel (65)
– Dialoge (65)
– Namen (66)
– Figuren (67)
– Ausstattung (68)
– Ton (69)
– Musik (69)
– Beleuchtung (70)
– Farbe (70)
– Kamerabewegungen (71)
– Bildkomposition (72)
– Kamerapositionierung (72)
– Montage (73)
– Handlungsort(e) (75)
Äußerliche Einflussfaktoren (75)
– Rezipienten (76)
– Am Film Beteiligte (76)
– Feld (78)

POLITISIERUNGSMÖGLICHKEITEN

VON COMICS UND IHREN VERFILMUNGEN (79)
Politik im Comic (79)
Politik in der Comicverfilmung (83)
Comics und Rancière (84)

FILMISCHE POLITISIERUNGSMETHODEN

INNERHALB VON V FOR VENDETTA (85)
Von Masken und Säcken – Eine Inhaltsangabe (86)
Politische Objekte (88)
– Die Figur V (89)
– Die Norsefire Partei (96)
– Die Systemkritiker (104)
– Das Volk (110)
Resümee (111)

HELLBOYS POLITIKPHILOSOPHISCHE TENDENZEN (113)
Des Teufels Rettung der Welt – eine Inhaltsangabe (115)
Politisches Subjekt Hellboy (116)
– Hellboy als Umverteiler sinnlicher Erfahrungen (117)
– Hellboys Wunsch nach Gleichheit (119)
– Hellboy als Verkörperung des Dissenses (123)
Anteile der Anteilslosen (124)
– Hellboys Kampf um Anteile (125)
– Auch Anteilslose haben Anteile (126)
Nuala und Nuada - Konsens versus Dissens? (128)
– Nuala und die Manifestation des Konsens (129)
– Nuada als Inbegriff des Dissenses? (130)
Resümee (135)

THE DARK KNIGHT UND SEINE MULTIPLE POLITISIERUNG (137)
»Der Dunkle Ritter« reitet wieder – eine Inhaltsangabe (137)
Ist Batman ein politischer Film? (140)
Willkommen in der Wüste des Realen. Ein Film als Sinnbild der Wirklichkeit? (142)
– Batmans high-frequency generator-receiver und der reale Lauschangriff (143)
– … cutting to a video GCN has just received. – Der Joker als Terrorist (146)
– Some men just wanna watch the world burn. Der Joker und der irrationale Terrorismus (147)
Der Joker und die Rückkehr des Archaismus. Eine Kritik an unserer Zeit? (150)
– Figuren und Namen als (politisches) Ordnungssystem (151)
– Die filmische Ordnung innerhalb von The Dark Knight und ihre Verwirklichung des Konsens (157)
– Der Joker als Auswuchs konsensueller Forderungen (159)
Ideologisierung (163)
Resümee (165)

X-MEN ALS POLITISCHES ENSEMBLE (167)
Inhaltsangaben (168)
– Von Magneto bis Wolverine – eine Einführung in die Welt der Mutanten (X-Men) (168)
– Fanatiker, Verluste und Anerkennung – Der Weg in eine bessere Zukunft (X2) (169)
– Es gibt keine Heilung, nur Verbesserung. Der Kampf geht immer weiter (X-Men: The Last Stand) (170)
Multiple mutantische Persönlichkeiten und ihr politischer Mehrwert … (171)
– Wolverine das sprechende Tier (172)
– Prof. Xavier und Magneto – zwei Seiten einer Medaille (176)
– Beast – Filmisch konstruierter Politiker und politisches Subjekt (183)
Menschen, X-Men und die Brotherhood als drei Aufteilungen des Sinnlichen (185)
– Menschen als konsensuell-polizeiliches System (186)
– We always find a way to stand up and fight for personal freedoms. And that's the X-Men (191)
– I'm sorry, my dear. You're not one of us anymore (194)
Resümee oder die wahren Anteilslosen (199)

SCHLUSSBETRACHTUNGEN (201)

Abbildungsverzeichnis (210)
Filmverzeichnis (213)
– Analysierte Filme (213)
– Verwendete Filme (213)
– Filmverweise (214)
Literaturverzeichnis (216)
– Comics (216)
– Literatur zu Rancière (216)
– Literatur zu Politik im Film (217)
– Literatur zu Comics bzw. Comicverfilmungen (218)
– Sonstige Literatur (220)
Added by: joachim  Last edited by: joachim
wikindx 5.2.beta 1 ©2017 | Total resources: 10830 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 64 | DB execution: 0.34376 secs | Script execution: 0.36726 secs