Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung

WIKINDX Resources

Telaar, Silke: Der Holocaust bei Spiegelman, Croci, Kubert und Heuvel. Eine Untersuchung zum historischen Lernen durch Comics. Hamburg: Diplomica, 2012. (102 S.) 
Added by: joachim (07 Jun 2013 00:59:34 UTC)   Last edited by: joachim (07 Jun 2013 01:07:16 UTC)
Resource type: Book
Languages: deutsch
ID no. (ISBN etc.): 3842872801
BibTeX citation key: Telaar2012
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: "Auschwitz", "Die Suche", "Maus", "Yossel", Croci. Pascal, Didaktik und Pädagogik, Frankreich, Heuvel. Eric, Historische Themen, Holocaust, Kubert. Joe, Niederlande, Rol. Ruud van der, Schippers. Lies, Spiegelman. Art, USA
Creators: Telaar
Publisher: Diplomica (Hamburg)
Views: 6/158
Views index: 3%
Popularity index: 0.75%
Attachments  
Abstract
Historisches Lernen durch Sprechblasen? Der Holocaust im Comic? Auf den ersten Blick eine seltsam anmutende Kombination. Kann der Comic ein geeignetes Medium sein, um Kindern und Jugendlichen eine so ernsthafte Thematik wie den Holocaust näher zu bringen und historisches Lernen zu fördern? In diesem Buch untersucht die Autorin vier Comics, deren Gegenstand der Holocaust ist: Art Spiegelmans »Maus«, Pascal Crocis »Ausschwitz«, Joe Kuberts »Yossel« und Eric Heuvels »Die Suche«. Anhand eines aufgestellten Kriterienrasters zur Betrachtung von Geschichtscomics wird analysiert, welches Potential diese Comics für historisches Lernen bieten, und wie der Einsatz im Geschichtsunterricht die im Kernlehrplan geforderten Kompetenzen von historischem Lernen berücksichtigen und fördern.
Added by: joachim  Last edited by: joachim
wikindx 5.2.beta 1 ©2017 | Total resources: 10890 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 64 | DB execution: 0.30914 secs | Script execution: 0.32709 secs